Zur Anerkennung von Verdiensten um die Gemeinde Schlitters wird das Ehrenzeichen in Silber und das Ehrenzeichen in Gold verliehen. Das Ehrenzeichen in Silber bzw. das Ehrenzeichen in Gold wird nach Maßgabe der Verdienste und Leistungen der zu ehrenden Personen vergeben. Es wird an Personen verliehen, die sich um die Gemeinde im öffentlichen und privaten Bereich Verdienste erworben oder im Interesse der Gemeinde Leistungen in kultureller, wirtschaftlicher , sportlicher und sozialer Hinsicht erbracht haben.

Das Ehrenzeichen besteht aus einer runden Plakette – jeweils silber- oder goldfärbig – mit dem Gemeindewappen, welche mit dem Schriftzug „Ehrenzeichen Gemeinde Schlitters" umgeben ist, gehalten von einer Dreiecksschleife in den Farben schwarz/gelb. Die Kleinausführung ist zum Anstecken auf dem Kragenaufschlag geeignet.

Die Träger des Ehrenzeichens der Gemeinde Schlitters nach Datum der Verleihung:

 

Ehrenzeichen in Gold:

2010: Hans Baumann, als langjähriges Mitglied der Höfekommission für Verdienste um die Land- und Forstwirtschaft

Ehrenzeichen in Silber:

2010: Wolfgang Hassler, als langjähriger Obmann der Bundesmusikkapelle für Verdienste um das Musikwesen

2010: Manfred Hellweger, als langjähriger Kapellmeister der Bundesmusikkapelle für Verdienste um das Musikwesen

2010: Richard Haidacher, als langjähriger Obmann der Dorfbühne für Verdienste um das Vereinswesen

2010: Karl Unterweger, als langjähriger Obmann des Freizeitclubs für Verdienste um das Vereinswesen

2010: Ingo Hassler, als langjähriger Vereinsfunktionär für Verdienste um das Schützenwesen

2010: Oswald Zangerl, als langjähriger Schützenhauptmann für Verdienste um das Schützenwesen

2010: Klaus Pezzei, als langjähriger Obmann des Tennisclubs Schlitters für Verdienste um das Sport- und Vereinswesen

 

Ehrenzeichen in Gold:

1992: Hans Brandacher, Baumeister, als langjähriger Bürgermeister-Stellvertreter für Verdienste um das Allgemeinwohl

 

Ehrenzeichen in Gold:

1985: Friedrich Kolbitsch sen., Holzkaufmann u. Unternehmer, für Verdienste um die wirtschaftliche Entwicklung

1985: Dora Pfister, Textilkauffrau u. Unternehmerin, für Verdienste um die wirtschaftliche Entwicklung

1985: Hans Hirschhuber, Bauer, Käseerzeuger und Kaufmann, für Verdienste um die wirtschaftliche Entwicklung

1985: Ludwig Pezzei, Bauer, Altbürgermeister und Altbürgermeister-Stellvertreter, für Verdienste um das Allgemeinwohl

1985: OSR Dir. Heinz Stimpfl, langjähriger Schulleiter und Gemeindebediensteter, für Verdienste um das Schulwesen

1985: VOL Hermine Reischl, langjährige Volksschuloberlehrerin, für Verdienste um das Schulwesen

1985: Sofie Wigtschwentner, langjährige Gemeindesekretärin, für Verdienste um das Allgemeinwohl

Ehrenzeichen in Silber:

1985: Josef Juen, als langjähriger Schützenhauptmann für Verdienste um das Schützenwesen

1985: Peter Wibmer, als langjähriger Kapellmeister der Bundesmusikkapelle für Verdienste um das Musikwesen

1985: Franz Kreidl, als langjähriger Gemeinderat und Feuerwehrkommandant für Verdienste um das Feuerwehrwesen und das Allgemeinwohl

1985: Margarete Wallnöfer, als langjährige Gemeinderätin für Verdienste um das Allgemeinwohl und Verdienste in der Sozialarbeit

1985: Dr. Eduard Ludescher, als Sprengelarzt seit 1965 für Verdienste um das Gesundheitswesen

 

 

 

Zum Seitenanfang